Eva liest

Vier Farben der Magie

Die Stadt London gibt es vier Mal…

Das graue London riecht nach Rauch – und nach einem Hauch von Wahnsinn.

Das weiße London stinkt nach Blut, nach bitterem magischen Kampf.

Das rote London duftet nach Rosen, nach Magie und Lebenslust.

Und über das schwarze London schweigt man besser.

Der Magier Kell ist einer der letzten Antari, die zwischen den Welten wandern können. Doch als er unwissentlich ein mächtiges Artefakt in seine Heimat schmuggelt, bricht er damit nicht nur ein ungeschriebenes Gesetz seiner Zunft, sondern gefährdet auch das Gleichgewicht der Welten.

04.05.2018 Fertig!

Ich habe doch länger gebaucht, als gedacht. Vielleicht lag es daran, dass das Buch mich nicht ganz so fesseln konnte, wie ich es erwartet habe. Oder es lag daran, dass ich einfach wenig Zeit diesen Monat hatte. Eine Rezension könnt ihr in der gleichnamigen Rubrik finden 🙂

23.04.2018 Seite 250 von 466

Ich gestehe, ich komme nur langsam voran. Ständig lasse ich mich von anderen Dingen ablenken 😉 was normalerweise so gar nicht meine Art ist. Und das liegt zum einen vielleicht daran, das ich zur Zeit nicht so in Leselaune bin, oder dass das Buch mich nunmal nicht so mit sich zieht, wie es -dem Hype nach- tun sollte. Vielleicht waren meine Erwartungen einfach zu hoch. Aber noch gebe ich das Buch nicht auf und bin gespannt, ob Kerl und Lila wieder zu einander finden, und was beide noch so erleben. Ich habe nun auch schon von anderen Lesern gehört, das es am Ende noch mal richtig bergauf und spannend werden soll. Ich bin also weiterhin gespannt 🙂

13.04.2018 Seite 154 vom 466

Na jetzt wird es mal so langsam spannend. Hat ja auch etwas gedauert. Ich muss sagen, mit dem Schreibstil der Autorin komme ich noch nicht ganz zurecht. Sehr oft stolpere ich über Sätze, weil mir die Satzgestaltung manchmal nicht zu sagt oder mir nicht flüssig genug ist. Aber vielleicht muss ich mich auch einfach nur daran gewöhnen.

Wir lernen nun Kell besser und Lila überhaupt mal kennen. Und wie das aufeinander treffen der beiden verläuft. Ich finde es sehr spannend, weshalb Kell auf Lila trifft und ich bin nun auch wirklich sehr daran interessiert zu wissen, in was er da hineingezogen wurde. Und vor allem, von wem.

09.04.2018 Seite 97 von 466

Noch bin ich ganz am Anfang dieses magischen Welten-Wanderer. Bisher versuche ich mich noch in dieser Welt (und den anderen Welten) zurecht zu finden, was mir ehrlich gesagt nicht ganz so leicht fällt. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich nicht so viele Seiten am Stück lesen kann, da ich immer wieder unterbrochen werde. Ich hoffe, dass sich dies nun ein wenig ändern wird, denn ich bin schon ganz gespannt, ob ich diese Reihe auch so sehr lieben werde, wie alle anderen in der Community. Wir werden sehen und ich hoffe, das ihr mich ein wenig auf meiner Reise begleiten werdet.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2018 Eva liest

Thema von Anders Norén