Eva liest

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

18.03.2017 – Fertig!

So schnell kann es gehen! ein paar Tage Urlaub, schlechtes Wetter und schwups, hat die Eva mal eben so “Das Reich der Sieben Höfe – Dornen und Rosen” beendet. Eine Rezi folgt selbstverständlich in der Kategorie Rezensionen und Rezensionen – Spoiler Alert, denn ich möchte, nein ich MUSS, mich mit euch austauschen. Ich freue mich, wenn ihr Kommentare da lasst 🙂

14.03.2017 – Seite 50 von 479

Ich konnte nicht länger warten und musste mit diesem Buch loslegen. Seit Wochen steht es schon in meinem Regal und ruft mir immer wieder zu, ich solle es doch nun bitte, bitte endlich lesen. Nun, da ich mit Throne of Glass – Erbin des Feuers durch bin, dachte ich mir, ist es eine wunderbare Gelegenheit wieder in das Reich von Prythian, seinen Faes und High Lords einzutauchen. Ganz recht “wieder”. Ich habe die Reihe bereits auf englisch gelesen und mir nun am Erscheinungstag den deutschen Band geholt. *sorry, not sorry*

Ich liebe es auch jetzt schon wieder. Klar, der Anfang braucht ein wenig um einen so richtig aus der Reserve zu holen, aber welches Buch braucht nicht ein paar Seiten um ins Laufen zu kommen? Die Geschichte um Feyre ist wunderschön und sehr bildlich beschrieben. Schon jetzt kann mann fühlen, in welchen Verhältnissen Feyre und ihre Familie lebt und was sie alles durchstehen muss. Und ich kann euch sagen, gerade bin ich an einer Stelle, da wird es ganz schön haarig für unsere Feyre 😉

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2018 Eva liest

Thema von Anders Norén